Kirschbuch Logo
Kirschbücher

Was ist ein Kirschbuch

Kirschbücher sind belletristische Romane, die mit den besten Zutaten verschiedener Welten publiziert werden: Mittels Ki-gestützter Software kann jeder Text geprüft und zu jedem Werk ein Feedback gegeben werden. Dadurch erhalten alle Manuskripte eine echte Chance auf Veröffentlichung. Lektorat und Cover werden professionell getätigt und für die Autoren sind natürlich alle Leistungen kostenlos.

Kirschbuch Schreibwettbewerb

Schreibwettbewerb

Das erste Kirschbuch wird über einen Schreibwettbewerb ermittelt. Jeder unveröffentlichte, belletristische Roman kann teilnehmen und erhält mindestens ein kleines Feedback. Der Gewinner-Text wird auf der Frankfurter Buchmesse prämiert und erhält einen Autorenvertrag für den Kirschbuch Verlag. Die Teilnahme war bis zum 25.09.2019 möglich. Mehr Infos zum Wettbewerb gibt es hier.

Vision des Kirschbuch-Verlags

Unsere Werte & Motive

Jeder Kirschkern trägt die Vision eines herrlichen Kirschbaums in sich. Unsere Intention ist es, guten und erfolgversprechenden Texten auf den Markt zu verhelfen. Dies wollen wir auf intelligente und unkonventionelle Weise umsetzen: Durch eine Symbiose aus menschlichem Gefühl und technischer Unterstützung. Im Vordergrund stehen für uns Fairness, Transparenz und natürlich literarische Qualität. 

Kirschbücher

Die ersten Kirschbücher

können bald gepflückt werden

Was macht uns aus?

Einzigartig

Der Kirschbuch Verlag ist der erste seiner Art: 

Weltweit existiert noch kein anderer Verlag, der die Vorzüge aus KI-gestützten Publikationsprozessen einbindet, um die Welt der Literatur gerechter und schöner zu machen. 

Hintergrund Kirschbuch

Unser Hintergrund

Wir haben eine große Leidenschaft für schöne Bücher. Leider schaffen es selbst wunderbare Manuskripte nur selten, in den klassischen Verlagen publiziert zu werden. Der Grund ist denkbar einfach: Es gibt so viele Texte, dass diese gar nicht alle geprüft werden können. Ca. 4 Millionen Texte werden jährlich den deutschen Verlagen angeboten. 98 Prozent davon werden abgelehnt - häufig ungeprüft. Dies wollen wir unbedingt ändern. Bei uns wird jedes Manuskript geprüft und erhält ein Feedback. 

Selbstverständnis Kirschbuch

Unser Selbstverständnis

Auch wenn wir nur die wenigsten Romane veröffentlichen können, die uns persönlich begeistern und stark überzeugen: Jeder Text hat seine Berechtigung und sollte wertgeschätzt werden. Jedem Autor und jeder Autorin begegnen wir auf Augenhöhe und wünschen uns selbiges auch uns gegenüber. 
Genauso verhält es sich zu unseren Leserinnen und Lesern: Auch hier wünschen wir uns Feedback und befürworten einen direkten Austausch zwischen AutorIn und LeserIn.

Bedingungen und Verträge

Bei allen Bedingungen und Verträgen halten wir uns an die Grundsätze, die vom Verband deutscher Schriftsteller (VS) in der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft
(ver.di) verfasst wurden und die wir zum Nachlesen hier bereitstellen.

Dazu zählen die Vergütungsregelung und der Normvertrag von ver.di und dem VS. Sollten Änderungen einmal nötig sein, so werden wir diese zu Gunsten der Autorinnen und Autoren handhaben.

Ebenso wichtig finden wir die Charta der gerechten Vertragsbedingungen. Diese besagt unter anderem: Kosten für Druck, Vertrieb, Lektorat etc. übernimmt der Verlag. Jeder Autor und jede Autorin wird angemessen für alle Leistungen honoriert. Die Rechte und Lizenzen werden nur in gemeinsamer Absprache und nur für einen angemessenen Zeitraum übertragen und fallen bei Nicht-Nutzung an den Autor und die Autorin zurück. Lest es gerne selber nach, wir halten gerechte Bedingungen auch dann für relevant, solltet Ihr Euch einmal für einen anderen Verlag entscheiden.

Kirschbuch auf der Messe

Der Kirschbuch Verlag auf der Frankfurter Buchmesse

Am 17.10.2019 um 15 Uhr wird auf der Bühne "Frankfurt Authors Stage" unser neuer und weltweit einzigartiger KI-Verlag vorgestellt sowie unser Gewinnertext aus dem Wettbewerb "Bestseller von morgen" prämiert. 
Es wird spannend!

Weitere Infos folgen in Kürze.